Neuigkeiten

Montag, 19. Februar 2018

„Ich glaube, Sie verwechseln Satire mit Spaß.“ – Die PARTEI Bremen in der Schwankhalle (Archiv: 2015)

Axel Brüggemann im Interview mit Marco Manfredini – Die PARTEI Bremen, in der Schwankhalle Bremen vom 23. April 2015

[Mitschrift des Interviews, Quelle youtube.com, Länge: 05:55 Minuten:
Marco Manfredini von Die PARTEI Bremen im Interview ; unverständliche Passagen sind mit „(..?..)“ und Kürzungen mit „(…)“ gekennzeichnet.
Das Interview führte Axel Brüggemann.]

Hintergrundsinfo 1: Die PARTEI Bremen forderte im Wahlkampf 2015 zur Wahl der Bremischen Bürgerschaft u.a. den Bau einer Pyramide für Bremen und den Verkauf Bremerhavens an Russland (mit „Übersiedelung“ der Bremerhavener nach Sibirien).
Hintergrundsinfo 2: Eine zur Bürgerschaftswahl angetretene Partei heißt/hieß „Bürger in Wut“ (BiW). Kannst du dir nicht ausdenken..

Völlig sinnlos: Eine Pyramide für Bremen

Völlig sinnlos:
Eine Pyramide für Bremen!


Weiterlesen →

Freitag, 10. Mai 2019

Die WAHLKAMPFTOUR 2 kommt nach Bremen!


Die PARTEI Bremen und Die WAHLKAMPFTOUR2 veranstalten am Sonnabend, den 18. Mai 2019 eine mittelgroße PARTEI-Sause, Motto:

„Es geht um Zeug. Wählt Die PARTEI – für Bremen und Europa reicht’s.“

mit festlicher Abschlussveranstaltung auf dem Goetheplatz.

Das große Sammeln ist um 12:00 Uhr am Ziegenmarkt im Viertel mit Begrüßungsreden und Fahnenschwenken.

Der festliche PARTEI-Aufzug wird sich ab 13:00 Uhr in Richtung Innenstadt – unter strikter Beachtung von städtischen Auflagen und der StVO – „Den Kindern ein Vorbild: Nur bei grün!“ – „Hier regiert die StVO!“ – begeben.

Ab 14:00 Uhr wird es ein glamouröses mittelgroßes Abschlussveranstaltungs-Dings gemeinsam mit den Helden der Demokratie aus der ganzen Republik von der Die PARTEI WAHLKAMPFTOUR2 am Goetheplatz geben. Angefragt wurden unter anderem die Listenkandidaten #1 bis #3 für die EU-Wahl, Martin Sonneborn, Nico Semsrott und Lisa Bombe – DIE Politikerin.
Alle lokal verfügbaren Kandidat*innen der Partei Die PARTEI Bremen für Bürgerschaft, Beiräte und Europaparlament werden vor Ort sein.

Geplant sind zudem Redenschwingerwettbewerbe, irgendwas mit Theater, Pausenmusik-Darbietungen lokaler Combos (angefragt) und diverse Überraschungen.

„Unsere Geduld ist zu Ende! Zukunft jetzt!“
Um 18:00 Uhr beenden wir das Ganze dann abrupt, um in der hiesigen Gastronomie mit allen interessierten Menschen unseren Wahlsieg zu feiern.

Wir zitieren abschließend die großen Worte unseres wunderbaren PARTEI-Consigliere und Listenkandidat #13 für die Europawahl, Marco T. E. Manfredini, Ortsbeirat Östliche Vorstadt, Bremen:

„Jede Stimme für uns ist eine Stimme für uns!“

Hurra!

Dienstag, 7. Mai 2019

Politik für die breite Masse!

Es geht um Zeug.

Merle Andersen - Die PARTEI
Voll wählbare Beiratskandidatin Bremen Neustadt
Merle Andersen – Die PARTEI

Werte Wählerin! Tach auch Wähler! Miau an alle!

Zu Hilf, der Juppie kommt!

Er ist aggressiv modebewusst und droht, unsere Mieten explodieren zu lassen. Er annektiert und provoziert. So verdrängt er uns Muntermenschen von unseren bemalten Parkbänken und aus unseren heimelig verlotterten Wohnungen. Er gentrifiziert ungefragt und macht unsere Kneipen zu Cocktailbars. Er vermehrt sich unkontrolliert und schiebt seine verwöhnte Brut in Designerkinderwagen durch unsere in Handarbeit bestickerten Straßen.

Ich sage dazu: Pfui! Stoppt diesen Wahn!

Erhört die Nöte der Kiffenden, der Trinkenden, der Fröhlichen und chronisch Blanken, kurz:

Erhört die pleite breite Masse!

Um der Juppifizierung Einhalt zu gebieten bedarf es Deiner Stimme für mich, damit ich fix handeln kann:

Schaffung und Schutz von Freiräumen

Als Beiratsdings werde ich mich entschlossen für den Erhalt bestehender und der Kreierung neuer dreckiger, zeckiger (Juppie-) freier Räume starkmachen.
Die dauerhafte Duldung des Irgendwokollektivs da beim Flughafen soll erst der Anfang sein!

Mit Stolz und Strategie wird auch der restliche Stadtteil zurückerobert!

Merle Andersen - Die PARTEI
Listenplatz #29 Bürgerschaftswahl
Listenplatz #118 EU-Parlamentswahl
Merle Andersen – Kommunistische Kneipenkatze

Protektionistische Maßnahmen

Um das neureiche Packvolk so richtig schön zu vergraulen, braucht es Importzölle auf Aperol, Einfuhrverbote für überzüchtete Hunderassen und den Abriss sämtlicher Cocktailbars zu Gunsten von Punkkneipen, Skateplätzen und Hanfplantagen.

Womit wir schon beim Kernhandlungsfeld angelangt sind:

Degentrifizierung jetzt!

Nicht nur muss die lebensfeindliche Gentrifizierung gestoppt – nein, sie muss auch umgekehrt werden! Degentrifizierung lautet das Zauberwort:

Die gezielte Abwertung der Neustadt bei steigender Lebensqualität.

Mit Deiner Unterstützung für mich wird der Laden hier kräftig umgekrempelt.

Jede Stimme für mich ist eine Stimme für uns!

Einige Beispiele:

Ist der Mietspiegel in Deiner Straße am eskalieren?
Das neue Fixerstübchen gegenüber, dessen Genehmigung ich klären werde, regelt das schon.

Gruppen für tätowierte Problemjugendliche sollen gegründet werden und sich mit Spraydosen und Platzpatronen an Wohnhaus- und Garagenwänden amüsieren. Das sieht der gemeine Juppie gar nicht gern!

Ausdrückliches Uriniergebot auf Parkplätzen:
Schon in der DDR war die Notdurft kostenfrei.
Kein Geschäft mit dem Geschäft!
Freier Lauf für freie BürgerInnen!

Klemmt die Blase – einfach gegen den nächsten Mercedes geschifft. Zack, fertig, asi!

Reicht das noch immer nicht, schafft ein ausgeklügeltes Abfallentsorgungssystem Abhilfe:

Künftig werden Müllwagen mit offenem Verdeck genau einmal alle vier Wochen die Straßen abfahren. AnwohnerInnen sind gehalten, ihre Müllsäcke von Balkon und Fenster aus in den Wagen hineinzuwerfen.

Das macht viel Spaß und noch mehr Dreck und Krach!*

*An verfehltem Abfall können sich die speziell zu Degentrifizierungszwecken importierten inkriminiert kriminellen Waschbärbanden gütlich tun.

Liebe Nichtwähler*innen:
Wählt am 26. Mai 2019 Die PARTEI.
Wenn ihr am 26. Mai 2019 nicht Die PARTEI wählt,
wählt bitte nicht.

Wählt Die PARTEIfür Bremen reicht’s.

Donnerstag, 2. Mai 2019

Es geht um Zeug.

Wahl zur Bremischen Bürgerschaft 2019

Wählt die echten Menschen der einzig wahren Partei Die PARTEI!

Wählt irgendwen für irgendwas auf Liste 8!

Wählt Die PARTEIfür Bremen reicht’s.

Die PARTEI Bremen fordert und fördert mehr seriöse Turbopolitik in der Bremischen Bürgerschaft!

#lolspd
Für Bremen reicht’s.
(1 Flyer zur Wahl, außen)

#GroKoHaram!

Fünf (5) Stimmen. Für 0 (null) Versprechen.
Für Bremen reicht’s.
(1 Flyer zur Wahl, innen)

Würden statt Hürden!

Wir fordern: Die Fünfprozenthürde bei Wahlen zur Bremischen Bürgerschaft muss aufgehoben werden! Wir sind für die Abschaffung aller Prozenthürden in allen Parlamenten!
Gerade und vor allem auch im Bremer „Feierabendparlament“!

Wir mahnen an, dass uns und den „Sonstigen“ unsere Wählerstimmen aus den vorangegangenen Wahlen wieder zurückgegeben werden. Und zwar ALLE!

Die Sperrklausulierung der Parlamente muss ein sofortiges Ende finden, hier und weltweit!

Ohne Sperrklausel säßen im aktuellen Bundestag sieben Abgeordnete der Partei Die PARTEI und führten eine solide seriöse Minderheitsregierung.
Sieben seriöse Turbopolitker*innen säßen jetzt in Amt und Würden, gäbe es keine Hürden.
Stattdessen wurden die Wählerstimmen für die Partei Die PARTEI nach einem skurrilen Schlüssel der sog. „Alten Mitte“ – #GroKoHaram! – zugeschustert, die sogleich die Parteienfinanzierung um satte 25 Millionen Euro auf 190 Millionen Euronen aufstockte.

Nach dem Dafürhalten der Experten ist ^^das verfassungsrechtlich zutiefst bedenklich (es wird dagegen geklagt) und schadet hier der Dings, Demokratur, oder wie das heißt.

Anyway. Machen wir weiter mit moderner Turbopolitik:

Basisdemokratisches Irgendwas: Wähl dich selbst!

Uns ist das „I“ in PARTEI mahnende Verpflichtung. Es steht für „basisdemokratische Initiative resp. Irgendwas“.

Deswegen haben wir auch zu dieser Wahl zur Bremischen Bürgerschaft unsere berüchtigte und beliebte #WählYourself-Aktion durchgeführt, und nach allen gesetzlichen Erfordernissen und Regeln der Kunst unsere Kandidatenliste per Losentscheid basisdemokratisch auf der Mitgliederversammlung im August 2018 in Findorff in etwas mehr als zwei Stunden aufgestellt – Turbopolitik!

Dazu fragten wir zuvor 1000 uns völlig wildfremde Bremer*innen auf der Straße, ob sie gemeinsam mit (auch schon bereits regulären) PARTEI-Mitgliedern für Die PARTEI Bremen zur Bürgerschaftswahl antreten wollen.

Insgesamt 36 Kandidat*innen fanden sich bereit, aktiv ihr passives Wahlrecht zu nutzen, nebenbei die Demokratie in Bremen zu retten und endlich mal irgendwas irgendwie zu machen (z.B. die Initiative zur Einrichtung der Bremer Gauck-Behörde zur Aufarbeitung von 70 Jahren SPD-Diktatur, geplant für den Bunker an der Pappelstraße in der Bremer Neustadt).
Hurra!

Liste #8 - Die PARTEI Irgendwer, Irgendwas
Wählt die echten Menschen der einzig wahren Partei Die PARTEI!
Wählt irgendwen für irgendwas auf Liste 8!

Wählt Die PARTEIfür Bremen reicht’s.





Dienstag, 26. März 2019

Geschützt: Plakate für alle

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Dienstag, 29. Januar 2019

Hurra! Ein neuer Vorstand

Am letzten Sonntag wurde auf der Mitgliederversammlung im Gastfeld für weitere zwei Jahre der Vorstand neu gewählt. Der alte Vorstand wurde im Amt bestätigt und ist damit auch der neue. Hurra!

Die Protokolle folgen zügig.

Die PARTEI

Samstag, 22. Dezember 2018

Rhetorische Frage

+++ Wählt Die PARTEI +++

RhetorischeFrage: Wer von euch wusste vor fünf Jahren, daß das EU-Parlament ein Mal im Monat – für zirka 15 Millionen €uro/mtl. – von Brüssel nach Straßburg umzieht, und damit pro Jahr etwa 20 Tausend Tonnen CO2 produziert?

#Europawahl2019
#SonnebornRettetDieEU
#Klimagipfel

Quelle: Europäischer Reisezirkus: Sonneborn pendelt zwischen Brüssel und Straßburg (YouTube)

Europäischer Reisezirkus: Sonneborn pendelt zwischen Brüssel und Straßburg

„Es war immer so…“


^^Post bei fakebook
^^tweet bei twitter

Dienstag, 18. Dezember 2018

Einladung zur Mitgliederversammlung am Sonntag, 27. Januar 2019

+++ Einladung zur Mitgliederversammlung am Sonntag, 27. Januar 2019 +++ Vorstandswahlen Schwachhausen, Extreme Mitte und ggf. Walle +++ Koordination Wahlkampf 2019 +++

Wer Die PARTEI wählt ist ein sehr guter Mensch.

Wer Die PARTEI wählt ist ein sehr guter Mensch.

Hier zur fakebook-Veranstaltung → Einladung zur Die PARTEI-Mitgliederversammlung

Moin.

Wir – die Ortsverbände Schwachhausen, Extreme Mitte und Walle – laden recht herzlich zu unserer gemeinsamen Mitgliederversammlung am Sonntag, den 27. Januar 2019 ab 17:12 Uhr ins Gastfeld ein.

Es müssen/sollen/werden die Vorstände der Bremer Ortsverbände Schwachhausen und Extreme Mitte gewählt werden. Soweit bis zur MV keine Vorschläge für den Vorstand des OV’s Walle vorliegen liegt der Antrag vor, den OV Walle aufzulösen. Der bisherige Vorstand kann leider aus triftigen Gründen nicht erneut kandidieren.

Zudem ist geplant, mit den anwesenden interessierten Mitgliedern und Kandidat*innen für die Wahl zur Bremischen Bürgerschaft 2019 über Ideen und Aktionen für den Wahlkampf 2019 zu fabulieren.

Vorschlag zur Tagesordnung:

1.0 Singen des PARTEI-Liedes – Erste Strophe –
1.1 Begrüßung durch die Vorstände Schwachhausen, Mitte und Walle.
1.2 Feststellung der Beschlussfähigkeit anhand der Anwesenheitsliste
1.3 Vorschlag und Wahl von Sitzungsleitung und Schriftführung
1.4 Festlegung/Abstimmung über die Tagesordnung
1.5 Abstimmung über das Zulassen von Gästen
1.6 Vorschlag und Wahl der Wahlleitung
1.7 Abstimmung über die Wahlmodi (Blockwahl, Einzelwahl)
1.8 Anträge der MV (Auflösung Ortsverband Walle)

2.0 Berichte der Vorstände OV Schwachhausen, OV Mitte und OV Walle
2.1 Entlastung der Vorstände
2.2 Wahlvorschläge zur Neuwahl der Vorstände für OV Schwachhausen, OV Mitte und ggf. OV Walle.
2.3 Geheime Wahl der Vorstände OV Schwachhausen, OV Mitte und ggf. OV Walle.
2.3.1 Geheime Wahl OV Schwachhausen
2.3.2 Verkündung Wahlergebnis
2.3.3 Geheime Wahl OV Mitte
2.3.4 Verkündung Wahlergebnis
2.3.5 Geheime Wahl bzw. Beschluss zur Auflösung des OV Walle
(2.3.6) (Verkündung Wahlergebnis) [entfällt bei Beschluss der Auflösung]

3.0 Sonstiges
3.1 Wahlkampf EU-Parlament, Bürgerschaftswahl

Moderne Turbopolitik braucht Strukturen! Erneuern wir sie gemeinsam!
Wir freuen uns sehr auf einen strukturgebenden Sonntag für uns alle!

Hurra!

Erscheint bitte zahlreich 🙂

Hinweise: Die Veranstaltung ist nicht barrierefrei (zwei hohe Stufen am Eingang, die Toiletten sind nicht mit Rollstuhl erreichbar/benutzbar), jedoch kinderfreundlich; das „Gastfeld“ ist rauchfrei.

+++ Bremer PARTEI-Mitglieder bringen bitte 1 gültiges Personaldokument (Personalausweis) und den Der PARTEI-Ausweis der Partei Die PARTEI mit. +++


+++ Danke für das Beachten aller Sicherheitsmaßnahmen +++

PARTEI-liche Grüße

Die Vorstände Die PARTEI Schwachhausen, Die PARTEI Bremen Extreme Mitte und Die PARTEI Walle

Sonntag, 4. November 2018

Die PARTEI hat die schönsten Unterstützer*innen

[EUROPA]
Die PARTEI benötigt 4000 Unterstützungsunterschriften (UU’en) für die Zulassung zur #Europawahl 2019. Es wurde heute die Marke von zweitausend (in Worten: 2000) gesammelten UU’en überschritten. Hurra!

Wir sehen Stimmen!

Wir sehen Stimmen!


Wir bedanken uns an dieser Stelle <3 herzlichst <3 bei allen bisherigen Unterstützer*innen für die Großartigkeit ihrer geleisteten Unterschriften, mit welchen sie zugleich aktiv zur unmittelbaren Weltverbesserung beitragen. Und wir weisen zugleich darauf hin, dass wir nicht nur schon, sondern auch erst die halbe Strecke geschafft haben.

Utopie: Wenn jetzt jede*r Unterstützer*in noch jemand anderen auffordert, für Die PARTEI zu unterschreiben, höbe das den Begriff der „Turbopolitik“ in neue Dimensionen..

Also: Wir freuen uns bannig über jeden Menschen, der die Strapazen eines Downloads und eines Briefversandes (inkl. Briefporto) auf sich nimmt, und uns (gerne auch als „Sammelpaket“ von der Familie und/oder Wohngemeinschaft) die ausgefüllten und unterschriebenen UU’en zusendet. Das genaue Verfahren wird vom Weltsozialamt ausführlich online und im PDF-Dokument erklärt: www.weltsozialamt.de

Die PARTEI - Unterschreibe!

PARTEI ergreifen! Unterschreibe!

#DiePARTEI und #Europa, eine kleine Linksammlung:

Donnerstag, 1. November 2018

Kommissionspräsident-Kandidat (EU) Nico Semsrott (Die PARTEI) zu Gast in Bremen

+++ Update 03.11.2018 +++
Meldung: Es haben etwa 20% des Publikums UU’en für die Zulassung der Partei Die PARTEI zur #Europawahl2019 unterschrieben (in Zahlen: 83), womit wir ab _jetzt_ die Hälfte aller erforderlichen Unterstützungsunterschriften zur Europawahl zusammen haben. Hurra!
+++
[Bremen – Extreme Mitte]
Der Ortsverband Bremen-Mitte freut sich satzungsgemäß (als zuständiger Gebietsverband der PARTEI für den Schlachthof Bremen), dass er unseren Kommissionspräsident-Kandidat (EU) für das am 26. Mai 2019 zu wählende kommende Europaparlament – Demotivationstrainer Nico Semsrott – in Bremen begrüßen darf:
Moin Nico. Wir freuen uns, dass Du du und da bist. Endlich. Dasein ist sehr gut (Spaß).
Jedenfalls: Danke für Dein Du- und Dasein und das Beachten aller Sicherheitsmaßnahmen.
Deine Dich liebende <3
Die PARTEI Bremen.

Nico Semsrott Die PARTEI

Nichtwähler wählen:
Nico Semsrott – Die PARTEI

Weiterlesen →

Sonntag, 21. Oktober 2018

Wir setzen uns für Sie hin! #hinsetzen #guerillabanking

Wir setzen uns für Sie hin!
Heute, am 21. Oktober 2018 ist der (nach mehreren Verlängerungen) wahrhaftig letzte Tag beim #guerillabanking. Die PARTEI Bremen-Mitte freut sich sehr über die offizielle Einladung des Künstlers und Initiators dieser künstlerischen Intervention Christian Wiencke zum Abschlusstag beim #guerillabanking auf dem Osterdeich 🙂

Die PARTEI_Bremen-Mitte guerillabanking

Die PARTEI Bremen-Mitte heute zum letzten Mal beim #guerillabanking


Wir werden daher HEUTE unsere „Bürgersprechstunde“ (mit echten PARTEI-Turbopolitiker*innen!) beim #guerillabanking abhalten. Wir setzen uns ab ungefähr mittags in die Sitzgruppen und verbessern die Welt.
Es besteht zudem die Möglichkeit, direkt vor Ort das eigene Engagement zur Weltverbesserung zu beweisen und die eigene Unterstützungsunterschrift für die Zulassung der Partei Die PARTEI zur Europawahl und zur Bürgerschaftswahl 2019 zu leisten.
Wir freuen bannig uns auf die Gespräche und all die Überraschungen, die heute auf uns warten!

Hurra!