Neuigkeiten

Freitag, 5. Februar 2016

Machtübernahme 2016

Liebe PARTEI-Freunde in Steglitz-Zehlendings,

mittlerweile schreiben wir das Jahr 2016 und angeblich finden irgendwann zwischen Spätsommer und Frühherbst Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus,
sowie zur BVV unseres geliebten Bezirks statt.

Aus diesem Grund hat es sich der zuständige PARTEI-Ortsverband nicht nehmen lassen, am 15. Januar 2016 in einer nicht näher bekannten
Spelunke eine Mitgliederversammlung durchzuführen. Die politische Elite von SZ gab sich die Klinke in die Hand und so konnten erfolgreich
5 Direktkandidaten aufgestellt, sowie die Kandidatenliste für die BVV demokratisch ausgewürfelt werden:

Direktkandidaten aus Steglitz-Zehlendorf für das Berliner Abgeordnetenhaus:

Wahlkreis 1: Jeanette Schirrmann
Wahlkreis 3: Mustafa Uyar
Wahlkreis 5: Armin Schmidt
Wahlkreis 6: Alina Kranzosch
Wahlkreis 7: Michael Becker

Kandidatenliste für die Bezirksverordnetenversammlung von Steglitz-Zehlendorf:

1. Max Klinger
2. Michael Becker
3. Felix Wassermann
4. Alina Kranzosch
5. Jeanette Schirrmann
6. Armin Schmidt
7. Mustafa Uyar

Daraufhin wurden umgehend beim Bezirksamt Formblätter für Unterstützerunterschriften beantragt, die von diesem im Eilverfahren erstellt wurden und hier nun vom glücklichen Stimmvieh heruntergeladen, ausgefüllt und an

Die PARTEI
Kopischstraße 10
10965 Berlin

verschickt werden können. Alternativ können diese auch gerne beim Stammtisch des PARTEI-Landesverbands Berlin (jeden ersten und dritten Dienstag im Monat ab 20 Uhr in der Kampa in Kreuzberg, Admiralstraße 17) abgegeben werden.

Unterstützungsunterschriften für die Direktkandidaten für das Berliner Abgeordnetenhaus

Unterschriftsberechtigt sind alle Personen, die mindestens 18 Jahre alt, im Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft, sowie mit Erstwohnsitz im entsprechenden Wahlkreis gemeldet sind. Wer sich nicht sicher ist, in welchem Wahlkreis er oder sie gemeldet ist, kann dies mithilfe der Wahlkreiskarte und der Wahlkreisbeschreibung der Berliner Landeswahlleiterin in Erfahrung bringen.

Wahlkreis 1 (Jeanette Schirrmann)
Wahlkreis 3 (Mustafa Uyar)
Wahlkreis 5 (Armin Schmidt)
Wahlkreis 6 (Alina Kranzosch)
Wahlkreis 7 (Michael Becker)

Unterstützungsunterschrift für die BVV

Unterschriftsberechtigt für die BVV-Kandidatenliste sind alle Personen, die mindestens 16 Jahre alt, im Besitz der Staatsbürgerschaft eines EU-Mitgliedsstaates, sowie mit Erstwohnsitz in Steglitz-Zehlendorf gemeldet sind.

Mittwoch, 4. November 2015

4. Stammtisch die PARTEI Steglitz-Zehlendorf

Der Ortsverband trifft sich am Dienstag, den 10.11.2015 ab 20 Uhr  im Sterntaler (Schildhornstraße 64).

 

Samstag, 31. Oktober 2015

Neugründung des Ortsverbands

Der PARTEI-Ortsverband Steglitz-Zehlendorf gibt mit großer Freude bekannt, dass es am 27.10.2015 während der Umbaupause beim LandesPARTEItag Berlin zur spontanen Neugründung des Ortsverbands inklusive Vorstandswahl gekommen ist. Nach erfolgreicher Wahl von Ariane K. (1. Vorsitzende), Mustafa U. (2. Vorsitzender) und Max K. (Schatzmeister) in den neuen Vorstand wurde schnell die Notwendigkeit eines erweiterten Kompetenzteams für Steglitz-Zehlendorf erkannt. Dieses wurde unverzüglich gebildet und von den anwesenden Ortsverbandsmitgliedern mit überwältigender Mehrheit bestätigt. Die Delegierten des Landesparteitags waren begeistert und entschieden sich spontan, ein Mitglied des Kompetenzteams auf einen der vorderen Listenplätze für die Abgeordnetenhauswahl 2016 zu wählen.

Der Ortsverband Steglitz-Zehlendorf bedankt sich ausdrücklich beim Landesverband Berlin, insbesondere beim Landesvorsitzenden Riza A. Cörtlen, beim Generalsekretär Chris Schiller, sowie bei Carl Willke für die tatkräftige Unterstützung bei der Neugründung des Ortsverbands.

Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und werden umgehend mit der Lösung der Probleme Steglitz-Zehlendorfs beginnen und für mehr Shoppingmalls auf der anderen Seite der Schloßstraße sorgen, heute jedoch nicht!

 

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Heiteres Postengeschacher im SO36

Der Ortsverein Steglitz-Zehlendorf der Partei die PARTEI nutzt den SonderPARTEItag am 27.10.2015 im SO36, Oranienstraße 190, 10999 Berlin zur Wahl eines neuen Vorstands und anderer prestigeträchtiger Posten. Sämtliche PARTEI-Mitglieder, insbesondere solche mit Erstwohnsitz in SZ, sind herzlich eingeladen.

Stimmberechtigt sind leider nur PARTEI-Mitglieder aus SZ, darum bitte Mitgliedsausweis, sowie ein weiteres Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass) nicht vergessen.

PS: HURRA!

Sonntag, 27. September 2015

Nächster Stammtisch Die PARTEI Steglitz Zehlendorf

Freitag,  9. Oktober 2015 ab 19 Uhr in der  Kampa (Admiralstr. 17, Kreuzberg)

 

Mittwoch, 10. Juli 2013

Erweiterung des Kompetenzteams!

Neben den alteingesessenen Parteigardisten

Alexander N. („Mädchen für alles“) und

Tobias B. (Wahlvolkssprecher)

begrüße ich

Peer-Martin H. (content manager)

sowie Sara M. („Jüngling für alles“)

im Kompetenzteam.

 

 

Sonntag, 7. Juli 2013

Die Irish-Pub-Bahn in Steglitz

Eine Forderung des Ortsverbandes Steglitz-Zehlendorf wird es sein, eine Pioniereisenbahn zwischen den Irish Pubs General Post Office & Celtic Cottage zu errichten. Am 17. März 2014, der als St.-Patricks-Day zum offiziellen Feiertag erklärt wird, soll diese Kurzstreckenbahn feierlich eröffnet werden! – ms.

Donnerstag, 16. Mai 2013

Rettet den Eichenprozessionsspinner!

Das T ist für uns nicht nur ein Buchstabe im Alphabet – es steht in unserem PARTEI-Namen für das letzte Zeichen vor dem EI, dem Tierschutz. Deshalb ist es unser ökologisches Begehren, den Arten zu helfen, um die sich ökologische Parteien wie DIE GRÜNEN oder Tierfreunde wie PETA und WWF nicht kümmern. Die Domäne über den Blauwal, die Legehenne oder die Autobahnüberquer-Kröte obliegt den etablierten Verbänden! Doch was ist mit den Kreaturen, die nicht so niedlich schauen wie das Lämmchen, nicht so knuddelig sind wie der Pitbull oder nicht so vom Aussterben bedroht sind wie die Keggelrobbe? – Und ja, ich meine damit den Eichenprozessionsspinner, der gerade hier in Zehlendorf der Bedrohung einer spezieistischen Mafia ausgesetzt ist, die später auch die Feldmaus treffen könnte! Auf Warnschildern wird eine systematische Hetze gegen diesen Zahnspitzer betrieben, der in den Zehlendorfer Wäldern ein neues Zuhause gefunden hat. – Grundstückseigentümer haben, so das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf, das Recht, mit Pestiziden gegen den Eichenprozessionsspinner vorzugehen. Und was ist der Grund? Menschen laufen in den Wald, kommen mit den Härchen dieses Tierchens in Berührung und erhalten plötzlich Hautekzeme. Nur kann man den Eichenprozessionsspinner für Spaziergänger beantworten, die eine Eiche mit einem Streichelzoo verwechseln? — Deswegen sage ich: Schützt unsere Umwelt und stellt den Eichenprozessionsspinner unter Artenschutz!