Neuigkeiten

Montag, 3. April 2017

Bundestagswahl 2017: Die PARTEI Spandau kandidiert

Pressemitteilung der Partei Die PARTEI Spandau, 03. April 2017

Ein Tunnel zum Mond

Die PARTEI Spandau kandidiert zur Bundestagswahl 2017

Die Mitglieder der PARTEI Spandau wählten mit 100% gültigen Stimmen am 24. März 2017  ihren Direktkandidaten für die  Bundestagswahl 2017. Das PARTEI-Mitglied Rhavin Grobert (Rhavin Heinz Toke Freiherr zu Feynripp) ist der bestmögliche Kandidat für unsere Mitglieder und Europa.

Rhavin Grobert ist ein Mann im bestem Alter, hat Informatik studiert und ist Musiker in der PARTEI Spandau Band Silberschauer.  Sein Engagement ist nicht nur über die Grenzen Spandaus bekannt, sondern auch direkt durch die Besetzung im Willy-Brandt-Haus. Ein Zusammenhalt, den die SPD noch mal googeln sollte.

Der Baron von Spandau, wie auch Rhavin Grobert in Spandau genannt wird, verkündete in seiner Rede an die PARTEI-Mitglieder und der neugierigen Öffentlichkeit im Cafe Lutetia:

Wir bauen einen Tunnel zum Mond

  

 

 

 

 

 

 

 

Unterstützerunterschriftenformulare für die Wahlen zum Bundestag

Diese benötigen wir, damit die PARTEI Berlin und unser Direktkandidat Rhavin Grobert zu den Wahlen zugelassen werden können:

Landesliste – Rhavin Grobert – Die PARTEI Spandau – Weltsozialamt

Für die Wahlkreisvorschläge (Erststimme bei der Bundestagswahl) kann jede Person unterschreiben, die am Tag der Unterschrift 18 Jahre oder älter, im Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft und mit der Hauptwohnungsanschrift im jeweiligen Wahlkreis gemeldet ist. (Wir bereiten die Wahlkreiskarte zurzeit graphisch auf.)

Für die Landesliste können alle Personen unterschreiben, welche am Tag der Unterschrift 18 Jahre oder älter, im Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft und im Land Berlin mit der Hauptwohnungsanschrift gemeldet sind.

Die Unterschrift auf dem Formblatt stellt keinen Zwang zur Teilnahme an den Wahlen selbst dar. Sie ermöglicht uns lediglich an der Wahl zum XIX. Deutschen Bundestag teilzunehmen.

Kontakt: PR Tussi vom Dienst dieparteispandau@nullgmail.com