Neuigkeiten

Montag, 27. Juli 2020

Alle Unterschriften eingereicht!

Hurra! – Es ist geschafft – Endlich hält Roland Scholle leere Klemmbretter in der Hand. Wir werden am 13 September in ganz Münster auf dem Wahlzettel stehen.* Pünktlich zum heutigen Abgabetermin, haben wir alle Unterstützungsunterschriften zusammen. Wir freuen uns nun auf einen sehr guten Wahlkampf, aus dem wir garantiert mit dem besten Ergebnis für uns seit dem Westfälischen Frieden hervorgehen werden. Ein riesen Dankeschön auch an alle die uns dabei unterstützt haben. Wir sind in jedem Wahlbezirk und jeder Bezirksvertretung aufgestellt und haben den besten OB-Kandidat den Münster je haben wird.

*vorbehaltlich der Zulassung des städtischen Wahlausschusses am 31.07.

Mittwoch, 20. Mai 2020

Klopf klopf, die PARTEI ist da – erfolgreiche Aufstellungsversammlung abgehalten!

Schon Anfang Februar, 30 Tage vor Corona, haben wir unsere sehr erfolgreiche Aufstellungsversammlung für die Kommunalwahlen 2020 abgehalten. Wir treten überall mit sehr guten KandidatiX an! Damit wir gewählt werden können, brauchen wir aber auch Unterstützungsunterschriften, mehr dazu findet ihr hier:

https://die-partei.net/muenster/kommunalwahl-2020-unterschriften/

Unser Oberbürgermeisterkandidat ist Roland Scholle, unser Kreisverbandsvorsitzender!

Für den Stadtrat kandidieren auf der Reserveliste:

1. Lars Nowak
2.
3. Lea Müller
4. Yasemin Töre
5. Simon „Pogo“ Wöstefeld
6. Frank Scholthaus

Außerdem treten in den 33 Direktwahlbezirken 33 sehr gute Menschen an. Die Auflistung folgt. Für die Wahlen zu den sechs Bezirksvertretungen haben wir folgende Listen aufgestellt:

Bezirksvertretung Mitte:

1. Michael Drüppel
2. Daniel Zimfer
3. Ulrich Hill
4. Jonas Barthel
5. Lars Nowak

Bezirksvertretung Süd-Ost:

1.
2. Andrea Witte

Bezirksvertretung Ost:

1. Jurian Thomas

Bezirksvertretung Hiltrup:

1. Laurenz Kalsow
2. Sven Kröger
3. Enrico Sobzak

Bezirksvertretung West:

1. Simon Wöstefeld
2. Martin Schlathölter
3. Steffen Fischer

Bezirksvertretung Nord:

1. Mirko Westermeier
2. Ulli Schulz

Donnerstag, 28. März 2019

Der GröVaZ in der Aula am Aasee

Die LISTE und Die PARTEI Münster machenvvergangenen Dienstag Martin Sonneborn ihre Aufwartung nach einer ausgesprochen gelungenen Veranstaltung.

Gleichzeitig fanden extrem geheime Gespräche zwischen den Vertretern beider Gruppen über die künftige Zusammenarbeit statt.

sehr viele Leute mit Martin Sonneborn

Samstag, 23. März 2019

Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Pornos klaut!

Vereint mit der LISTE demonstrierte der KV Münster inklusive PARTEIhund Bruno (der ein berechtigtes Interesse daran hat, da auch er vom Uploadfilter betroffen ist, wenn die Fotos seines Herrchens wegzensiert werden).

Seltsamerweise jedoch bekamen nur herkömmliche Parteien Redezeit.

Die LISTE und die PARTEI Münster treffen sich am Hauptbahnhof mit Schildern Auf der DemoAuf der Demo

Freitag, 22. Februar 2019

Realsatire oder: offene Rechnungen

Mengenlehre: zwei Kreise. Menschen, die niemanden mögen sowie Menschen, die niemand mag. Schnittmenge: AfD

Prinzipalmarkt, etwas vor dem freudigen Empfang der AfD durch Massen an verammelten Menschen. Gespräch mit älterem Herrn, welcher ein Fahrrad schob:

„Die Politik ist totaler Mist! Die Renten sind zu niedrig, das Gesundheitswesen im Eimer, da sind noch Rechnungen offen!“

„Und deshalb wählen sie jetzt uns, Die PARTEI.“

„Nein, darum wähle ich die AfD!“

„Was macht die AfD denn anders als die herkömmlichen Parteien?“

„Nichts! Aber da sind noch Rechnungen offen! Deswegen wähle ich die AfD! Und die Gesundheitsreform! Die erste mit Blüm und dann die zweite und dann die dritte mit dem Seehofer- da müssen eben noch Rechnungen beglichen werden!“

„Auch wenn die AfD nichts anders oder gar besser macht als die anderen?“

„Ja! Da sind halt noch Rechnungen offen!“

(… dauerte sehr viel länger. Lest Euch das halt fünfhundertmal durch. Schließlich sind Rechnungen offen.)

Freitag, 8. Februar 2019

Zappenduster.

Die Afternative für Doitschland kann sich freuen: endlich gibt ihr mal jemand recht und sie können bis zum nächsten Mimimi ihre Kräfte sammeln.

Denn es war Unrecht, ihnen beim letzten Mal die Lampen auszudrehen.

Und natürlich geben auch wir dem Gericht recht (irgendwoher muss es ja kommen) – wie sollte denn dann diesen Leuten ein Licht aufgehen? (nicht, das wir wirklich darauf zu hoffen wagen)

… Außerdem müssen die Gegendemonstranten auch etwas sehen.

Freitag, 23. November 2018

Offizieller Amtsbesuch in Burgsteinfurt!

Das Münsterland rückt zusammen. Beziehungsweise Verbände der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI). Wollen wir die Region unterjochen, dann müssen wir eng zusammenarbeiten! Daher trafen sich  Spitzenpolitiker der Kreisverbände Steinfurt und Münster für geheime Besprechungen, deren Inhalte natürlich extrem geheim sind.
Treffen der Kreisverbände ST und MS in Burgsteinfurt

Immerhin konnte die Delegation aus Münster, bestehend aus Roland Scholle (Politiker, 2. Vorsitzender) und Ulf Hundeiker (Politiker, 1. Vorsitzender), feststellen, dass in Burgsteinfurt tatsächlich bereits erste Anzeichen von Zivilisation zu erkennen sind. Der Ort verfügt tatsächlich mittlerweile über einen Gleisanschluss mit Bahnhof, an welchem sogar Züge halten.

Sollte dies um sich greifen, könnte das den Kontakt mit weiteren Kreisverbänden erheblich erleichtern.

Samstag, 17. November 2018

Das war der LandesPARTEItag 2018:

So   Zur Einstimmung und zum Gruße das Lied der PARTEI – ungehörigerweise überwiegend fast nicht gänzlich falsch aus hunderten von Kehlen gesungen habend wurden die Massen durch den markigsten Landesvorsitzenden aller Zeiten Weiterlesen →

Montag, 5. November 2018

Grau statt blau!

Demo gegen den AfD-Kreisparteitag in Münster

Am Samstag den 03.11 kam es in Münster zu einer großen Gegendemo am alten Rathaus in Münster. Grund für die Gegendemo war der Kreisparteitag der AfD-Münster.

Anlässlich der Gegendemo trafen Weiterlesen →

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Söder auf christliche Werte festnageln!

Von der CSU beanstandetes PARTEIPlakat mit enthauptetem Markus Söder.Tut uns leid, dass wir das mit den christlichen Werten nicht auf Anhieb verstanden haben,

Selbstverständlich ist auch für uns das Wichtigste ein Kreuz.