Neuigkeiten

Donnerstag, 15. März 2018

OB WAHLKAMPF 2018 – JETZT WIRD ES SCHMUDDELIG

Endlich wird die große Populismus Keule geschwungen! Das nimmt ja trump’sche Ausmaße an. Hat da Steve Bannon etwa seine Finger im Spiel?

Das Frankurter Bürger Bündnis (kein Rechtschreibfehler) gibt sich die Ehre und fährt jetzt richtig harte Geschütze auf. Mückenplagen, Fahrverbote und alles wird teurer! René Wilke wird bestimmt auch die Rote Armee in Frankurt auferstehen lassen und bald rollen wieder T-34 Panzer durch die Stadt.

Wird das eigentlich auch verfilmt oder kommt nur das Buch raus? Sind das die „Alten weißen Männer“ aus den Medien? Meinen die das ernst oder soll nur noch mal richtig getrollt werden?

P.S. Das untere Zitat ist aus einem sehr guten anderen Sci-Fi Film.

P.P.S ES HEISST FRANKFURT MIT ZWEI F WIE IN FF

Dienstag, 6. März 2018

DER WAHLKAMPF DER ANDEREN – Teil 5

TEIL 5: Jens-Marcel Ullrich

Die SPD gibt es überraschenderweise auch noch in Frankfurt (Oder) und darf bei dieser Wahl ebenfalls nicht fehlen. Da die Rathausspitze komplett an der Kür teilnimmt, muss auch Herr Ullrich ran. Sein Wahlkampfprogramm liest sich uninspiriert. Bis auf eine Ausnahme: ein Erlebnisbad in der Slubicer Straße. Darauf sind nicht mal wir gekommen. Und mehr fällt uns zu dem Kandidaten auch nicht ein, außer dass er Schlager liebt.

Dienstag, 6. März 2018

DER WAHLKAMPF DER ANDEREN – Teil 4

TEIL 4: Wilke Möller

Wut statt Wahrheit! Hier muss endlich etwas passieren! Milko Wöller packt sein hochqualitatives Wahlprogramm aus. „Lass uns endlich aufräumen!“ – Das mussten wir uns nicht einmal selbst ausdenken.

Wenn das nicht die zukunftsorienterte Denkweise, des Frankfurter Viktor Orbans ist. Schön wäre, wenn die AfD endlich mal in den eigenen Reihen aufräumt und den braunen Mist beseitigt. Was dann eine Auflösung der AfD zur Folge hätte. Hurra!

Dienstag, 6. März 2018

DER WAHLKAMPF DER ANDEREN – Teil 3

Wilke der Ältere

TEIL 3: Dr. Martin Wilke

Dero Gnaden, Martin der Ältere gibt sich, nach alter Gutsherrenmanier, wieder die Ehre um mit einem lauten „Mein Erfolg gibt mir Recht!“ Frankfurt weitere 8 Jahre zu regieren. Quasi bis zur Rente. Was hat Herr Wilke in den letzten 8 Jahren gemacht? Bürger und Firmen besucht und mit Ihnen geredet. Was plant Herr Wilke in den nächsten 8 Jahren? Bürger und Firmen zu besuchen und mit Ihnen zu reden. Wenn die Frankfurter einen Aufschwung haben wollen, sollen sie schaukeln gehen!

Dienstag, 6. März 2018

DER WAHLKAMPF DER ANDEREN – Teil 2

TEIL 2: René Wilke

In unserer Reihe der Wahlkampf der Anderen, werden wir die Plakate der fünf zielstrebigen OB Kandidaten für Frankfurt (Ost) genauer betrachten. 

Teil Zwei widmen wir dem jüngsten Kandidaten, René Wilke, der für Die LINKE und Die Grünen antritt.

René Wilke lächelt uns im Moment überall entgegen. Das war es dann aber auch schon. Auf dem Plakat ist nur sein Gesicht. Sonst nichts weiter. Es werden leider keinerlei Inhalte von seinem Wahlkampf aufgegriffen. Ja wir wissen, dass ein OB Wahlkampf primär ein Personenwahlkampf ist. Inhalte überwinden? Auf den Plakaten definitiv.

Der Rest des Wahlkampfs von Wilke dem Jüngeren ist bürgernah, persönlich und medial gut aufgearbeitet. Er verkauft das Gefühl des Obama’sschen Change wie kein anderer Kandidat und man nimmt es ihm ab. Ob er das bei einem Wahlsieg auch halten kann, ist eine andere Frage. Jedenfalls gibt er uns das wohlige Gefühl, dass wir alle unter seiner Führung aktiv in Frankfurt mitgestalten können.

Copyright Bild: TRIALON/Kläber

Dienstag, 20. Februar 2018

DER WAHLKAMPF DER ANDEREN – Teil 1

TEIL 1: Markus Derling – kann das?

In unserer Reihe der Wahlkampf der Anderen, werden wir die Plakate der fünf zielstrebigen OB Kandidaten für Frankfurt (Ost) genauer betrachten.

Den Anfang macht ein Plakat des CDU Kandidaten Markus der Ling.

Herr Lings Wahlkampf wirkt im Moment so, als ob er und sein Wahlkampfteam nicht miteinander reden und sein Wahlkampfleiter Herr Seiring sein eigenes Ding macht.

Hier wird auf hohem populistischem Klavier gespielt und auch nicht genauer recherchiert, ob nicht andere Parteien, in dem Fall die NSDAP, diese Sprüche nicht schon mal irgendwo hingedruckt hatten. Bestimmt haben die Nazis auch Sätze wie: „Um 12 gibt es Mittag“ und „Mutti ist die Beste“ benutzt. Aber gerade in diesem aufgeheizten Klima sollte man doch seine Plakatsprüche genauer recherchieren.

Ach stimmt, da war ja noch ein Plakat von Herrn Ling. Krimminelle Ausländer. Wir haben das mal absichtlich falsch geschrieben, später dazu mehr.

P.S. Vielen Dank an Matthias Fuchs von der Partei die wir nicht nennen, für die Inspiration.

Warum stellt Die PARTEI Frankfurt (Ost) keinen Kandidaten und macht stattdessen das hier? Die Frage beantworten wir auch noch.

Freitag, 28. Juli 2017

Floris Beer für Euch!

Floris Beer tritt für den Wahlkreis 63 – FFO & LOS für Die PARTEI an.

Floris Beer (17) aus Fürstenwalde wurde heute vom Kreiswahlleiter offiziell zur Bundestagswahl 2017 als Direktkandidat für Die PARTE für den Wahlkreis 63 zugelassen. Beer ist der jüngste Direktkandidat bei dieser Wahl und wird erst 12 Tage vor der Wahl 18.

Der Kreiswahlleiter Michael Buhrke gab heute Mittag bekannt, dass Floris Beer offiziell für Die PARTEI zur Bundestagswahl zugelassen ist. Die Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative – kurz: Die PARTEI schickt damit den jüngsten Bundestagswahl-Kandidaten aller Zeiten in das Rennen um die Gunst der Wähler. Damit tritt der jüngste Kandidat gleichzeitig auch gegen den ältesten Kandidaten dieser Wahl, Alexander Gauland von der AFD, an. Beer gibt sich dabei schon siegessicher: „Ich bedanke mich bei allen Unterstützern und bin bereit für den Bundestag. Als schönster und vor allem jüngster Kandidat freue ich mich über die Zulassung und die Chance Frankfurt und den Landkreis Oder-Spree in die Zukunft zu geleiten.“

Ebenfalls zugelassen wurde die Landesliste Der PARTEI Brandenburg. Somit ist es erstmals möglich zur Bundestagswahl deutschlandweit die Erst- und Zweitstimme an Die PARTEI zu geben.

Freitag, 16. Juni 2017

Die PARTEI – Film Festival 2017

KOSTENLOS! GRATIS! UMSONST!

FACTS:

Donnerstag 22. Juni 2017

ELYX Bar & Coffee
Bahnhofsplatz 9, 15230 Frankfurt (Oder)

20 Uhr – Filmstart 20:15
Einlass ab: Davor.

HAUPTFILM:

Die PARTEI – Der Film (2009)
http://www.imdb.com/title/tt1478954/?ref_=fn_al_tt_1

KOSTENLOS! GRATIS! UMSONST!

Es ist soweit! Endlich wird der offizielle PARTEI auch mal in der Stadt bei Polen gezeigt.

Für alle die schon immer mal wissen wollten, wer wir sind und was wir machen und wollen!

Der Landesverband Brandenburg und der Kreisverband Frankfurt (Oder) der Partei Die PARTEI freuen sich recht herzlich, dieses Werk in der ungekürzten Version zu zeigen.

Im Anschluss gibt es noch einen Überblick über das aktuelle Treiben und einen Info Stand. Und da das noch nicht reicht, wird ebenfalls noch eine Verlosung stattfinden.

VERLOSUNG! GEWINNE! BIER!

Kommt in Scharen, denn es ist KOSTENLOS und eine Bar mit Getränken gibt es ebenfalls!

KOSTENLOS! GRATIS! UMSONST!

Montag, 22. Mai 2017

NE ZUR AFD

Der sehr gute Kreisverband Die PARTEI Frankfurt (Oder) stellte sich heute den realitätsfernen, rückwärts gewandten und populistischen Sprechern der AFD auf dem Marktplatz in Frankfurt (Oder) entgegen. Aus aktuellem Anlass wendete man den Alten Naiven einfach durchgängig den Rücken zu und erhielt sehr viel Zuspruch von den Anwesenden.

Heck zeigen, heißt dagegen sein.

Mit kostenlosem Bier und Bratwürsten versuchte der alte Mann aus Potsdam, Alexander Gauland, für ihn wichtiges Stimmvieh zu ködern. Der Erfolg wurde sofort sichtbar, da die Anzahl der alkoholisierten Wutbürger potentiell zu den leeren Worthülsen anstieg. Selbstverständlich wurden wir am Ende auch noch von stark alkoholisierten und mit olfaktorischen Fahnen behängten besorgten Bürgern mit wüsten Beschimpfungen belegt.

An diesen Punkt sind wir sogar dankbar dafür, dass dies nicht unsere Wähler sind, alle beide.

Freitag, 28. April 2017

Die PARTY kommt!

Wir freuen uns euch unsere neue Party Reihe vorstellen zu dürfen. Das ganze startet im Laguna/Kamea Club in FFO.  Hier ist Eskalation und Kater praktisch vorprogrammiert. Die Djs kennen sich bereits aus vorherigen Abrisskommandos und verstehen es mit viel Schnappo und grenzwertiger Musik den Laden zum Einsturz zu bringen. 😀

5. Mai 2017 – Ab 23 Uhr

Da es hier ja auch um PARTY der Partei DIE PARTEI gehen soll, wird an dem Abend kein geringerer als:

Rufmord 3000 aka Rufi der Boss aka Rufmord der Geschmeidige

die Plattenteller drehen.

Rufi kandidiert aktuell als „Das Lächeln des Erfolgs“ für Berlin Reinickendorf und macht irgendwas bei Muschi Kreuzberg.

Als Support und PARTEI-Auswurf:
Fuckfaces on DECKS aka Zündi Hollywood & White Darkness

Trash // 90er // Rock // Pop // Hip Hop

Eintritt: Gäste: 5€
PARTEI Mitglieder: 3€ gegen Vorlage des Partei-Passes
Alles inklusive eines Freigetränks im Wert von 3€
Im Häschen oder Kuhkostüm: Eintritt frei