Neuigkeiten

Dienstag, 6. Dezember 2016

Eine Nacht mit Leo Fischer

Eine Nacht mit Leo FischerDie Grenzen des guten Geschmacks kennen wir nicht, aber die Grenzen des Witztums wird Leo Fischer interessierten wie desinteressierten Zuhörern aufzeigen.

Leo Fischer – Grenzen des Witztums. Was muß Satire können dürfen sollen?

Ein guter Satiriker muss vielerlei Ansprüchen genügen: Gesellschaftliche Gruppen muss er achten, die herrschenden Gesetze, die religiösen Werte, die Bedürfnisse der Medienpartner und schließlich auch die unerbittlichen Prinzipien der Moralphilosophie.
Vielleicht erzählt er uns auch einfach etwas komplett Anderes.

Leo Fischer, 26, leitete lange Jahre das Satiremagazin TITANIC und weiß, was es bedeutet, keinem dieser Ansprüche gerecht zu werden. Ebenfalls schreibt er noch für Folgende: Jungle World, taz, Neues Deutschland.

Am 10.12.2016 erzählt er aus seinem reichhaltigen Erfahrungs- und Versagensschatz.

Eintritt:

3€ für PARTEI Mitglieder
5€ für Menschen ohne PARTEI Ausweis

 

Einlass ab 19:30

Beginn 20:00 Uhr

 

DARSTELLBAR im Kleistforum

Platz der Einheit 1

15230 Frankfurt (Oder)