Neuigkeiten

Dienstag, 17. November 2020

P-Day

Es ist offiziell: Wir, die PARTEI der Herzen, ziehen mit unserem ersten Mandat in den Bundestag ein! *Hurra-Smiley*

Marco Bülow, ehem. SPDler tritt heute feierlich mit der Mitgliedsnummer 50.000 in die PARTEI ein.

„Unseriöse parlamentarische Opposition hat ab sofort einen (guten) Namen – Die PARTEI.“

Wir vom Ortsverband Zella-Mehlis und dem Kreisverband Suhl wünschen unserem neuesten Genosski Alles Gute und senden beste PARTEIische Grüße!

Sonntag, 15. November 2020

We want you!

Es geht wieder los!

Unterschreibt für unsere Zulassung zur Bundestagswahl 2021!

Dienstag, 10. November 2020

Niemals vergessen!

Gestern mal ganz in Zivil und ohne Anzug und Satire.

Wir haben gestern das jährliche Gedenken der Reichspogromnacht 1938 in Suhl besucht. Natürlich mit Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz
Für uns ist es wichtig, #GegenJedenAntisemitismus einzustehen.
In einer Zeit, in der #Schwurbler und #FckNZS wieder Hochkonjunktur haben, ist es umso wichtiger sich ihnen entgegenzustellen.
Leider wird Antisemitismus immer mehr in Form von Codes rübergebracht und damit immer mehr salonfähig. Überall hören wir etwas von „geheimen Eliten“ oder einen „Deep State“. Es ist und bleibt immer wieder derselbe Judenhass, der Millionen Menschen in die Konzentrationslager brachte. Es bleibt immer derselbe Mythos, von der scheinbaren Bedrohung durch eine geheime „Schattenmacht“, die so viel Elend erzeugt hat.
Und immer sind es dieselben Phrasen und dieselben Akteur:innen, die diesen Hass erneut predigen.

Umso dreister war es, dass selbsternannte „Freiheitsboten“ an diesen Tag/Abend den Gedenktag für ihre Schwurbelei vor dem Rathaus missbraucht haben.

Faschismus und Antisemitismus sind keine Meinung, sondern mörderische Ideologien. Deshalb liegt an uns allen, frei nach Kurt Tucholsky „mit der Schreibmaschine Dummheit, Krieg und Nazis zu bekämpfen“.

#fcknzs #fckafd #gegendasvergessen #werember #DiePARTEI

Ein großes Dankeschön geht von uns an dieser Stelle an Heidemarie Schwalbe vom Suhler Bündnis für Demokratie und Toleranz, gegen Rechtsextremismus für die bewegenden und mahnenden Worte. Sowie auch für ihr jahreslanges Engagement dafür, das jüdische Leben in Suhl in Erinnerung zu halten.

Dienstag, 22. September 2020

Pressemitteilung bezüglich des Suhler Stadtratsbeschluss vom 16.09.2020

Die PARTEI Suhl / Zella-Mehlis kritisiert Polizeistaatsmaßnahmen scharf!

3. Oktober 1990: Die deutsche Wiedervereinigung. Die DDR ist Geschichte. Und damit auch die Überwachung der eigenen Bevölkerung durch das Ministerium für Staatssicherheit.

16. September 2020: Der Suhler Stadtrat beschließt mit 20 Ja- gegen 5 Nein-Stimmen und 4 Enthaltungen die Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen.Suhl hat sich mit diesem Beschluss selbst ein Armutszeugnis ausgestellt. Sicherheit um den Preis der persönlichen Freiheit. Kaum zu glauben, dass man 30 Jahre nach dem Ende eines Überwachungsstaates wieder damit beginnt, seine Bürger zu überwachen.Unser Grundgesetz, unsere freiheitlich-demokratische Verfassung schützt die Privatsphäre eines jeden Bürgers der Bundesrepublik Deutschland. Dieses hohe Gut gilt es zu schützen. Nicht nur, dass der Suhler Stadtrat damit den Bürgern seiner Stadt genau dieses nimmt, spricht er ihnen im gleichen Atemzug die Mündigkeit ab. Somit seien die Bürger also auf Videoüberwachung angewiesen, um die Sicherheit in der Öffentlichkeit zu gewährleisten.

Davon abgesehen ergeben sich noch weitaus mehr Probleme, die mit dieser Entscheidung einhergehen: Wo werden die Bilder und Videos gespeichert und wer sieht sie? Darüber hinaus, was passiert in den Bereichen, die nicht von den Kameras erfasst werden können? Wie will man dagegen vorgehen, dass sich Straftaten nicht hierhin verlagern? Wie sicher sind die Server gegen Hackerangriffen?

Suhl hat die Freiheit seiner Bürger mit dieser Entscheidung den Hunden zum Fraß vorgeworfen. Sicherheit durch Überwachung ist das neue Credo einer Stadt, in welcher nicht einmal die Kameras in Bussen Gewalttaten gegen z.B. ausländische Mitbürger verhindern. Statt jeden unnötig zu überwachen und seiner Freiheit und Mündigkeit zu berauben, sollte Suhl mit der Prävention von Straftaten beginnen, allen voran ihrem Nazi-Problem.Oder, um es mit den Worten Ernst Bendas, ehem. Präsident des Bundesverfassungsgerichtes, zu sagen: „Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen.“

i.A. Dominik Locke,Vorstandsmitglied „Die PARTEI Suhl / Zella-Mehlis“

Freitag, 7. Februar 2020

Danke FDP!

Wir haben der FDP Suhl eine Dankesbotschaft hinterlassen.

Diese Linksgrünen Faschisten von Die PARTEI Suhl wären zu so etwas niemals fähig! #muhahahahahahaha

Danke an die FDP Thüringen und unserer #GeschichtsGlatze Thomas L. Kemmerich für ihre Gradlinigkeit unsere Ziele umsetzen!

Und nun liebes Suhl! Lebet mit den Konsequenzen! #DoppelMuhahahahahaha

P.S.: Morgen seid ihr dran CDU Kreisverband Suhl!

Mittwoch, 15. Januar 2020

Der PEGXIT

Unsere erste gemeinsame Erklärung:

Um #KaiserinPeggy zufrieden zu stellen, muss man sie ja auch mal verewigen. FusionsSmiley.

Alles andere wäre ja ein Freveltat. Wo sie hindurchschreitet, haben sich alle demütig auf den Boden zu werfen.

In diesen Sinne: Frohes Neues und auf den #Pegxit

Sonntag, 15. Dezember 2019

Aus Zwei mach Eins!

Am 15.Dezember 2019 haben wir auf unserer KreisPARTEI- und Fusionsversammlung einige sehr wichtige Entscheidungen für die Zukunft unseres sehr guten Kreisverbandes entschieden!

Es ist Zeit, die Katze aus dem Sack zu lassen: Durch einen gemeinsamen Antrag unserer Vorstände von Die PARTEI Suhl und Die PARTEI Zella-Mehlis, hat sich gestern, mit absoluter Mehrheit, die komplette KreisPARTEIversammlung dafür ausgesprochen, ab April 2020 einen gemeinsamen, neuen Verband zu gründen. Wie dieser genau heißen wird, wird noch nicht verraten! Damit sind wir die erste PARTEI, die ersten Politiker*innen, die ersten Menschen überhaupt, welche den Jahrzehntelangen Zwist zwischen Suhl, Waffenstadt im Thüringer Wald und der Stadt Zella-Mehlis endlich beendet haben! Wenn auch nur auf Parteienebene. FusionsSMILEY!

Aus Zwei mach Eins! Gemeinsam wollen wir in eine glorreiche Zukunft mit Zukunft gehen! Und sei er auch noch so steinig!

Bis zum April übernimmt ein gestern ebenfalls gewählter provisorischer Arbeitsvorstand die Geschäftsführung für beide Verbände welcher aus: Dominik Locke, Stefan Räthel, Miriam Grimm und Konrad Lehmann besteht!

Recht herzlich wollen wir uns bedanken bei unseren Gästen aus anderen Parteien: Michael Binek von B90 / Die Grünen Sonneberg-Hildburghausen und Christian Horn von Piratenpartei Schmalkalden-Meiningen welche unserer Einladung gefolgt sind um einen gemeinsamen, unverbindlichen Austausch zu führen über kreisübergreifende Kommunalpolitik, Klimaschutz, Digitalisierung, Cannabis-Legalisierung, BGE und Lokaler Wirtschaft.

v.l.n.r.: Miriam Grimm, STefan Räthel, Michael Binek (B90/Grüne), DOminik Locke, KOnrad Lehmann, Christian Horn (Piraten)

Dienstag, 23. April 2019

Der „5-Punkte-Plan“ – Unser Wahlprogramm für die Thüringer Landtagswahl 2019

1 Flüchtlingskrise stoppen

Immer mehr junge Leute verlassen unsere Städte. Mangelnde Perspektiven und festgefahrene Strukturen sind der Auslöser. Um der daraus resultierende Alterung der Bevölkerung entgegenzuwirken, werden qualifizierte Jungfamilien aus dem Ausland eingeflogen, um den Altersdurchschnitt anzuheben.

2 Die LandesPARTEIspiele

Um dem bisschen Jugend, was noch hier rumkreucht und -fleucht in ihrer politischen Meinungsbildung unter die Arme zu greifen und ihnen ein auerhaftes Jugendangebot zu schaffen, werden einmal monatlich die LandesPARTEIspiele abgehalten, in denen sich die jungen Menschen in Kategorien wie „Volksfahrräderwettrennen“, „Wer hat’s gesagt? Hitler, AfD oder CDU?“, „Axel-Voss-Memes basteln“ etc . körperlich und geistig verausgaben können.

3 Bildungsarmut bekämpfen

Natürlich soll dem baldigen Stimmvieh die bestmögliche schulische Ausbildung zur Verfügung stehen. Dafür werden sie von Montag bis Freitag nach Singapur geflogen. Das Land hat in der PISA-Studie 2018 in allen Kategorien den ersten Platz belegt. Die Grundschulausbildung dürfen die Kleinen noch hier ablegen. Ein in Singapur erreichter Abschluss zählt bei uns wie ein 1,0er Abitur.

4 kostenloses Schwarzfahren

Um dem ansteigenden Umweltbewusstsein entgegenzutreten wird der ÖPNV kostenlos, außer für Dieselfahrer, VW-Mitarbeiter, AfD-Mitglieder (Nazis eingeschlossen) und Klimawandelleugner. Diese Personengruppen zahlen den dreifachen des zurzeit vorhandenen Preises.

5 Tier- statt Allgemeinarzt

Der Ärztemangel betrifft zum Leidwesen vieler auch unsere Region. Daher werden absofort alle gesundheitlichen Belange vom Tierarzt übernommen, ganz nach dem Vorbild unserer saarländischen Genossen und Genossinnen. Hierfür werden zufällig ausgewählte Bürger in unserer Region auf Veterenärmedizin umgeschult. Und die Anatomie zwischen Kühen und Menschen ist ja nicht so verschieden.

Dienstag, 9. April 2019

Unser Mann für Thüringen

Die einen bunkern sich in ein, um ihren Direktkandidaten zu wählen und wir begeben und direkt unter das Volk.
In Zusammenarbeit mit der PARTEI Suhl haben wir am 06.04.2019 eine sehr gute Aktion durchgeführt, um dem Wahlvolk zu zeigen, wer wir sind und was wir wollen. „Wir machen das, was ihr wollt“, war das Motto des Tages.

Anschließend fand man sich zusammen um einen neuen Direktkandidaten für den Wahlkreis Suhl/Zella-Mehlis/Oberhof zu finden.
Nachdem der erste Kandidat, Christian Fichte Fichtner, vom Kreiswahlleiter nicht zur Wahl zugelassen wurde (TrauerSmiley), wählten die anwesenden Genossen mit einer knappen Mehrheit von 100+x% Dominik Locke, unseren sehr guten Vorsitzenden, zum neuen und ebenbürtigen Nachfolger. (HurraSmiley)

An der Stelle danken wir noch einmal allen Genosskis der PARTEI Suhl für die geile Aktion.

Mittwoch, 3. April 2019

Die PARTEI – Endlich auch in Zella-Mehlis!

Endlich, ein wahrer Traum geht in Erfüllung: Nach so langer Zeit gründete sich am 03. März 2019 der Ortsverband Zella-Mehlis der PARTEI. Damit macht unsere Stadt einen riesigen Schritt nach vorne.

Unser noch am selben Tag gewählter Vorstand, bestehend aus unserem Vorsitzenden Dominik Locke, seiner Stellvertreterin Kathi Müller und unserer Schatzmeisterin Antonia Heimerl, nahm sofort die Arbeit auf, um unsere Stadt endlich GREAT zu machen. *ZwinkerSmiley*

Natürlich hoffen wir, dass uns die Zella-Mehliser*innen bei dieser unserer Mission unterstützen werden. Daher hier der Aufruf: Kommt zu unseren Stammtischen und lernt uns kennen. Die Termine dafür werden immer eine Woche vorher hier und auf allen gängigen sozialen Netzwerken veröffentlicht.

PARTEIische Grüße *Smiley*