Bettina Franke

die Vorsitzende des Kreisverbandes und Antworten auf alles:

 posiert am 13.03.2017 im Landtag in Potsdam für die Kamera. Foto: Friedrich Bungert

Die Politikerin Bettina Franke (Die PARTEI),

Es ist mir ein großes Bedürfnis, vom gesamten Wahlkreis 61 alle Menschen an die Urne zu lotsen.

Die PARTEI wird eine Obergrenze für Flüchtlinge (siehe Unionsparteien) einführen.

Deutschland darf nicht mehr Flüchtlinge aufnehmen, als das Mittelmeer!

Die PARTEI fordert die Durchsetzung einer allumfassenden Gesamtgerechtigkeit.

Ich möchte in den Bundestag gewählt werden, um herauszufinden, ob Geld korrupt macht.
Dies ist ein Selbstversuch!

(im August 2017 gegenüber der EVENTS Potsdam,
aus dem unveröffentlichten Zyklus: Wahrheit in 450 Zeichen)


Bettina Franke über das Leben und gelebte Architektur:

Wenn ich ein Gebäude in Potsdam wäre, welche wäre ich dann und warum?

Ich wäre das öffentliche Döner-Klo am Platz der Einheit:
Immer in eurer Mitte bietet ich Raum für EURE Bedürfnisse!
Wobei-scheiß drauf!
Ich möchte gerne die Friedenskirche sein.
Komplett mit Kreuzgang, Springbrunnen und einem taumhaft schönen Jesus in Bronze.


Transparenz ist eine feine Sache, darum stelle ich mich (freiwillig) auch auf Abgeordnetenwatch.de.

Damit kein Auge trocken und keine Wissenslücke offen bleibt!


Im Übrigenb stehe ich dafür, das wir keinen allein lassen werden! … Dazu verpflichte ich meine Mitglieder.

Ihre/ Eure/ Deine/ Die

Bettina Franke