Kommunalwahl am 25.05.2014

Danke, DRESDEN!

1,8% bei der Europawahl in Dresden. Bei der Stadtratswahl 0,9%*, obwohl wir nur in vier von zwölf Bezirken wählbar waren. 6222 Stimmen! Das ist das beste Ergebnis seit dem Anschluss an die BRD. Mit gerade mal 21 Cent Wahlkampfkosten pro Stimme bzw. 63 Cent pro Wähler. Und das ohne einen Euro vom Steuerzahler. Daher erklärt sich Die PARTEI Dresden zum eindeutigen Wahlsieger! Wir danken unseren Wählern ganz verrückt; wir werden ihrer aller Vertrauen zu verraten wissen.

* 2,0% in der Disneyland-City, 3,8% in der Neustadt, 2,4% in Pieschen, 2,1% in der Südvorstadt.


Interview des Neustadt-Geflüsters mit unserem Kandidaten Manuel Petermann

„Wir fordern eine vierspurige Spielstraße, denn auf Spielstraßen gibt es die wenigsten Staus und Autounfälle, das ist statistisch erwiesen.“ Das Neustadtgeflüster hat sich das beste Interview zum Schluss aufgehoben.

Hier geht’s zum kompletten Interview

Propagandavideo der PARTEI Dresden

Am 25. Mai die PARTEI wählen! Hier seht ihr unser Propagandavideo

Pressemitteilung: Torten-Anschlag auf Kandidat der Partei Die PARTEI

Gestern, am 7. Mai 2014, wurde unserem Kandidaten Steffen Tetzlaff für Dresden-
Neustadt von einem unbekannten Gewalttäter auf einer gediegen-erkenntnisfreien
Kandidatendiskussion („Kandidatengrillen“) eine Torte ins Gesicht geworfen. Wir
verurteilen diesen feigen Angriff auf unsere Demokratie. Natürlich waren die 2,5
Stunden Inhaltsleere und Selbstbeweihräucherung der Kandidaten der „etablierten“
Parteien schwer zu ertragen, aber dass unser Kandidat dies als einziger seriös und
offen zur Sprache gebracht hat, ist noch lange kein Grund, dass der politische
Gegner zu solchen Mitteln zu greift.
Darf man jetzt nicht einmal mehr die Wahrheit sagen? Nein! Offensichtlich reagiert
man sehr gereizt, wenn eine seriöse Partei die offenkundige Klungelei in der
Kommunalpolitik in persona von Kandidaten, die kaum einen widerspruchsfreien Satz
aufsagen können, kritisiert. Interessanterweise hat der Kandidat der CDU (rechts von
Steffen Retzlaff) nach eigenen Angaben nichts von der Torte abbekommen, während
die Kandidatin der Freien Bürger (links) von der Streuung der Schwarzwälder
Kirschtorte erfasst wurde. Doch Mutmaßungen über die politische Gesinnung des
Täters bringen uns hier in einer Stadt und einem Land, indem noch kaum einer
versteht, was er sagt, tut oder denkt, nicht weiter.
Wir, der Kreisverband Dresden der Partei Die PARTEI, bekräftigen daher nur unsere
Ziele: Wir werden die Inhaltsleere von CDU bis Grünen offenlegen und mit seriösen
Inhalten gegen die gezielte Volksverdummung der „etablierten“ Parteien kämpfen.
Nach-Hause-Mitnehm-Botschaft: Es ist nicht unsere Schuld, dass es uns geben
muss.
Die PARTEI Dresden

Torte im GesichtRechte zur Verwendung dieses Fotos sind bitte zu erfragen bei Winfried Schenk, www.menschen-in-dresden.de

Das Plakat das PLAKAT wurde enthüllt!

Am Donnerstag, dem 17. April 2014 wurde um 19:00 Uhr im Alaunpark das Plakat Das PLAKAT zur Kommunalwahl in Dresden enthüllt:

Das PLAKAT

Die PARTEI tritt in vier Wahlkreisen zu den Stadtratswahlen an!

Die PARTEI Dresden gratuliert sich dazu, dass sie bei den Stadtratswahlen am 25. Mai im Wahlkreis 1 (Innere Altstadt, Pirnaische Vorstadt, Seevorstadt-Ost, Seevorstadt-West/Wilsdruffer Vorstadt, Friedrichstadt, Johannstadt-Nord und Johannstadt-Süd), Wahlkreis 2 (Äußere Neustadt, Innere Neustadt, Leipziger Vorstadt, Albertstadt und die statistischen Bezirke der Radeberger Vorstadt westlich der Waldschlößchenstraße bzw. -brücke), Wahlkreis 3 (Pieschen-Süd, Mickten, Kaditz, Pieschen-Nord/Trachenberge und die statistischen Bezirke des Stadtteils Trachau östlich der Aachener Straße) und Wahlkreis 10 (Leubnitz-Neuostra, Südvorstadt-West, Südvorstadt-Ost, Räcknitz/Zschertnitz und Kleinpestitz/Mockritz) antritt. Der Rest der Stadt kann uns kreuzweise! – Bei der parallelen Europawahl wählen. Und den Stimmzettel für den Stadtrat berichtigen: [x] Die PARTEI.

Vorstellung des PARTEI-Programms:

Die PARTEI hat ihr Regierungsprogramm für Dresden, Sachsen, Europa und die ganze Welt fertig!

  Dresden  Dresden 2

Vorstellung der Kandidaten für die Stadtratswahl am 25. Mai 2014:

Die Kandidaten Manuel Petermann und Steffen Retzlaff für den Wahlkreis 2 (Äußere Neustadt, Innere Neustadt, Leipziger Vorstadt, Albertstadt, und die statistischen Bezirke der Radeberger Vorstadt westlich der Waldschlößchenstr. bzw. -brücke) sind jung, knackig und hart im Nehmen – wichtige Voraussetzungen für die Stadtratsarbeit! Darf Politik so sexy sein? Das könnt ihr mit Eurer Unterschrift auf der Unterstützerliste beantworten!

  Stadtratskandidaten Retzlaff und Petermann  Stadtratskandidat Manuel Petermann