Neuigkeiten

5. November 2018

Die PARTEI KV Nienburg lädt ein zum nächsten Stammtisch

Liebe PARTEIfreundinnen und PARTEIfreunde,

der nächste Stammtisch findet wie gewohnt am Donnerstag, 15.11.2018 ab 19.00 Uhr im Gasthaus „Zum schwarzen Keiler“ in Nienburg/Weser statt.

Am 15.11.1959 beschloss die SPD auf einem Parteitag das Godesberger Programm, in dem soziale Marktwirtschaft und „die freie Entfaltung des Menschen“ eingefordert werden.

Wir werden dieses historische Datum nutzen, um bei Jägerbrot und Bier unser eigenes Progamm für das kommende Jahr zu diskutieren. Damit uns nicht genauso ergeht wie den „Spezialdemokraten“ ist die gesamte Basis zu diesem Stammtisch herzlich eingeladen!

Auch wenn wir den „schönsten Wochenmarkt Europas“ haben, werden wir nicht ruhen, bis Nienburg in „Nien“ und Niedersachsen in „Nieder“ umbenannt wurden!

Graue Grüße,

Andreas (2. Vorsitzender)

PARTEIzentrale

Zum Schwarzen Keiler

12. Oktober 2018

Der Kreisverband der Partei Die PARTEI Nienburg hat einen neuen Vorstand

Hurra! Es wurde gewählt.

Geheime Wahl

Wahlzettel

 

Der Kreisparteitag Die PARTEI Nienburg hat gestern einen neuen Vorstand gewählt!

Die drei Köpfe werden hier in Kürze ausführlich vorgestellt!

25. September 2018

Mitgliederversammlung der Partei Die PARTEI Nienburg

Es stehen Wahlen an.

Gewählt werden:
– Vorsitzender
– stellvertretender Vorsitzender
– Schatzmeister
optional weitere Vorstandsämter.

PARTEImitglieder aus dem Kreis Nienburg/Weser sollten ihren Personalausweis und ihren PARTEIausweis mitbringen!

Falls Ihr vorher Fragen habt, dann meldet euch gerne!

Und wer noch nicht PARTEImitglied ist, darf sich auch gerne melden! Die Wahlen finden am 11.10.2018 statt. Der neue Vorstand wird hier in Kürze vorgestellt!

Die PARTEI KV Nienburg

Die PARTEI Nienburg

Graue Grüsse vom Planungsteam

4. August 2018

Nächster Stammtisch am 16.08.2018!

Beim nächsten Stammtisch der Partei Die PARTEI Nienburg / Weser wird es spannend!

Seit der Gründung des Kreisverbandes sind einige Monate vergangen und der 2. Vorsitzende (52 Jahre alt) hat entschieden, den jungen, engagierten, unversauten Nachwuchspolitikern sein Amt zu überlassen. Ordnungsgemäß meldete er dem Landesverband bereits seinen sofortigen Rücktritt.

Auch die Schatzmeisterin ist zurückgetreten. Es stehen also spannende Neuwahlen an.

Seit der Gründung des Kreisverbandes hat noch keine einzige Mitgliederversammlung stattgefunden. Nun wird beim nächsten Stammtisch ein Termin für dieses Ereignis festgelegt.

Wer im Landkreis Nienburg wohnhaft und PARTEImitglied ist, sollte also am 16.08.2018 unbedingt ab 19.30 Uhr im Schwarzen Keiler in Nienburg /Weser erscheinen.

Noch besser: Wer im Landkreis Nienburg wohnhaft, PARTEImitglied ist und für den neuen Vorstand des Kreisverbandes der sehr guten Partei Die PARTEI Nienburg kandidieren möchte, kann sich an diesem Abend bereits anderen PARTEIgenossen vorstellen. Einer Nominierung dürfte dann nichts im Wege stehen!

Wer zu diesem Zeitpunkt noch nicht Mitglied der Partei Die PARTEI ist, erhält am selben Abend einen Mitgliedsantrag und bekommt Freibier!

Betreiber

2. Vorsitzender

(Dieser Mann hat bereits alle Inhalte überwunden!)

 

6. Juli 2018

Neuer Stammtischtermin!

Unsere regelmäßigen Stammtisch-Treffen haben wir inzwischen auf jeden 3. Donnerstag im Monat gelegt! An Donnerstagen ist die Vorfreude auf das Wochenende schon größer und die Laune besser.

Über welche kommunalpolitischen Themen wir bisher gestritten haben? Ein paar Beispiele:

Nienburg muss Nien heißen!

Wölfe im Bürgerpark Nienburg auswildern!

Jedes Dorf soll einen Kreisel haben!

Ausbau der B 6 zwischen Hannover und Bremen zur Bundesautobahn!

Ein Spargelreich ohne König ist wie ein Nien ohne Burg!

Unser nächster öffentlicherStammtisch findet statt am Donnerstag, 19.07.2018 ab 19.00 Uhr im Gasthaus „Zum Schwarzen Keiler“ in Nienburg!

21. Mai 2018

Die PARTEI Nienburg zur Wahl der neuen Spargelkönigin

Schluss mit der Alleinherrschaft der Spargelkönigin – Männer an die Macht!

In Nienburg fand am 13. Mai 2018 das traditionelle Spargelfest mit der feierlichen Krönung der neuen Spargelkönigin statt. Ein Jahr lang repräsentiert wieder einmal eine junge Frau das Edelgemüse und die Region, in der es wächst.

Mit Tracht und Schärpe wird die Königin öffentlichkeitswirksam vor nationalem und sogar internationalem Publikum ihren Einfluss geltend machen. Da es sich bei der Proklamation der Spargelkönigin um ein Wahlkönigtum und nicht etwa um eine Erbmonarchie handelt, fordert die Partei Die PARTEI eine zeitgemäße Quotenregelung.

Seit 1996 wurden inzwischen 23 Königinnen gewählt. Im Zuge einer geschlechtlichen Gleichbehandlung sind deshalb in Zukunft in einer Huldigungszeremonie entsprechend zunächst 23 Spargelkönige zu krönen, bevor wieder eine Frau als Spargeloberhaupt dieses würdevolle Amt bekleiden darf!

Die höchsten monarchischen Würdenträgerinnen des Nienburger Spargelreichs trafen in der Vergangenheit auf bedeutende Persönlichkeiten aus Politik und Showbusiness. Königin Christine Höltje beispielsweise wurde von Jürgen Drews um ein Autogramm gebeten. Königin Sarah Hellberg fand sich später auf einem Foto mit Roberto Blanko und Peter Petrell wieder.

Es ist deshalb dafür Sorge zu tragen, dass die zukünftigen Spargelkönige von Bushido um Autogramme gebeten oder gemeinsam mit Udo Lindenberg fotografiert werden.

In Deutschland „regieren“ rund 600 Königinnen, die für landwirtschaftliche Produkte und teilweise sogar für ganze Regionen werben. Der Landkreis Nienburg sollte eine Vorreiterfunktion einnehmen und endlich Männern die gleichen Chancen einräumen, damit der Nienburger Spargel auch in aller Munde bleibt.

Um das Amt für Männer noch attraktiver zu machen, könnte der offizielle Titel des Würdenträgers auch „Nienburger Spargelstecher“ heißen.

Der „Spargelstecher“ sollte frei entscheiden dürfen, ob er in einem feierlichen, grauen Anzug oder in einem historischen, spargelgelben Abendkleid seine repräsentativen Aufgaben wahrnehmen möchte.

 

Ein Spargelkönig für Nienburg

Nien ohne Burg