Köpfe

Wir geben Ihnen unser Ehrenwort!

Der Ortsverband Reinickendorf des Landesverbands West-Berlin der Partei Die PARTEI stellt sich in Reihe der Hackordnung oder so vor.

Klaus Berlina

Erster Vorsitzender
Geschmacksdingens der OV-Geschmackskommission
Kim Jong-un des Ortsverbandes

Zuständig für strenge Führung und Erziehung, hat noch preußische Erziehung genossen.

Er ist der Böse, denn welche Frau will schon einen lieben Mann?

Meinungsvielfalt ist doof. Er hört lieber uff sich alleene. 1-stimmige Beschlüsse sind sein Markenzeichen. Genau wie Die PARTEI hat auch er immer recht. Nach dem Brexit kommt der #Rexit, denn nur Reinickendorf kann das Paradies der Steuerparadiese sein.

Marlene Lieblich

Männerbeauftragte

Sie ist zuständig für die Bewahrung maskuliner Tugenden und Traditionen und fordert eine 2/3 Frauenquote in deutschen Unternehmen – zwei Frauen auf jeden Mann. Sie setzt sich ein für die Gleichstellung der Geschlechter, getreu dem Motto: Frauen, Kinder und emanzipierte Männer zuerst!

Außerdem kämpft sie für das Recht auf eine gemüsefreie Ernährung und den besonderen Schutz des Wegbieres als Berliner Kulturgut.

Klaus de Niro

Dritter Vorsitzender
Kassenwart
Ewiger Versammlungsleiter (EVL)

Klaus de Niro ist einer der berüchtigsten Dauer-Demonstranten aus Klein-Kleckersdorf aka Berlin-Tegel. Da die Backpfeifenjesichter von der CDU zu vollpfostig agieren, ist er der Wohlfühljenosse und Kontaktbeamte für Finanzheuschrecken und Miethaie. Wo sonst lohnt es sich noch, in Berlin richtig fette Profite zu generieren, wenn nicht in Reinickendorf?

Klaus de Niro ist außerdem bekannt für ergebnisreiche Spionage und Unterwanderung von Spaßparteien (wie z.B. CDU, FDP, etc…).

Jenosse M. I. L. F.

Geschmackskommissar
MILF-Beauftragter (Mitarbeiter in leitender Funktion)

Zu seinem Kampfnamen kam Jenosse M. I. L. F. wie die Jungfrau zum Kinde: eines nachts erschien ihm der Heilige Geist in Gestalt des Ortsverbandsvorsitzenden (zorniger weißer Mann, siehe oben: Jenosse Kim Jong-un) und verkündete die frohe Botschaft. Der Auftrag: Einführung des MILF-Geldes (Wahlprogramm 2017).

Bis zur Machtergreifung gibt es keinen Zugriff auf staatliche Gelder. Für die Absicherung von Frauen mit Kind bieten ihm die erzkonservativen Verhältnisse derzeit nur ein Mittel, das er kompromißlos nutzt: er ist mit allen Müttern des Ortsverbandes verheiratet.

Als oberster Geschmackskommissar ist er außerdem mit allen Befugnissen ausgestattet, die tadellose Außenwirkung des Ortsverbandes notfalls auch mit Gewalt durchzusetzen.

Jenossin Kate

2. Vorsitzende + Geschmackssekretärin
Unsere Zahnärzt*in

In ihrer Jugend ist die kleine Kate in die gelbe Dudenfabrik einjebrochen. Jenossin Kate lebt ihren Fetisch für die Duden-Neuauflage schlagfertig durch Korrekturen auf der Straße aus.Die ansonsten Hobby-Zahnärzt*in nimmt gern komische Werkzeuge in die Hand. Dem Bürger auf den Zahn fühlen – Jenossin Kate nennt ihre tiefer bohrende Technik Patientenbefragung.

Wir hoffen, Jenossin Kate wird sich in Die PARTEI rehabilitieren. Juuute Besserung!

Jenosse Benjamin vom Matterhorn

Der bestaussehende Mann des OV (behauptet der erste Vorsitzende)

In Reinickendorf aus dem Ei geschlüpft, danach ein paar Jahre verkrümelt. Jetzt isser wieder da. Nach der PARTEI-Machtergreifung setzt er sich für glutenfreie Yogakurse in Schulen ein. Außerdem möchte er Döner staatlich subventionieren.

Benjamin lebt getreu dem Motto: Bildung ist wichtig, aber Bizeps ist mehr wichtigerer!

Politiker Dave

a. D.
momentan verdeckt im Untergrund tätig

Politiker Dave ist da, wo Politik Dave ist und es darum geht, richtig zu wählen. Seit seiner Diensttätigkeit im Ortsverband Reinickendorf setzt er sich unermüdlich mit dem Hashtag #RichtigWählen für die Aufklärung der Wähler und Wählerinnen ein.

Frei nach dem Motto: Schreib dich nicht ab, lern‘ richtig wählen! wirbt der Bierbeauftragte mit dem Anzug, bei der jede Falte erotisch knistert, um Aufmerksamkeit und Ihr Mitwirken.

Jenosse Wuff

(Nein, nicht, was ihr denkt)

Nachdem er seine Karriere als Lassie an den Nagel gehängt hat, schreibt er jetzt Kochbücher mit dem Spezialgebiet Die besten Gerichte aus Katzenfleisch. WauWauMiau.

Bis auf weiteres verschollen sind …

Richard Rich-G

Beauftragter für Street Credibility und Guerilla-Führung a. D.

Rich-G engagiert sich zusätzlich im Bereich des Personenschutzes innerhalb des Ortsverbandes, sofern dies von den Spitzenpolitikern gewünscht ist. Die dafür benötigten Kenntnisse hat er sich durch diverse Hollywood-Filme angeeignet.

Abgesehen von seinen ehrenamtlichen Tätigkeiten beim Ortsverband der Partei Die PARTEI ist Rich-G ein Trunkenbold, Musiker, Akademiker und Single.

Anfragen zu einem persönlichen Kennenlernen mit diesem außergewöhnlichen Genossen bitte an die Facebook-Seite der PARTEI Reinickendorf.

Benjamin O. M. G.

Propagandaminister 2.0 a. D. (Foto aus dem Archiv)

Benjamin O.M.G. kontrolliert alle Datenströme von und zur PARTEI Reinickendorf. Er erfand als erster süße Katzenbabys und nimmt damit mehr Einfluss auf das Internet als Google und Facebook zusammen.

Er war in einer Klasse mit Photoshop-Philipp und MS-DOS Manfred und spricht fließend HTML.