Neuigkeiten

Freitag, 8. Mai 2020

Für Mülheim – Andreas Altefrone

Namasté
Ihnen sind die Strunde, die Bergisch Gladbacher Straße, der Wiener Platz und Drogen kein Fremdwort?

Dann herzlich Willkommen in Mülheim.

Für Ihren Stadtteil haben wir als Spitzenkandidat niemand anderes als Andreas Altefrohne in Petto.

Andreas Altefrohne?

PARTEI Mitgliedsnummer unter 1500, Erwähnung im PARTEI-Buch von Martin Sonneborn, Träger der Stadtarchivmedallie der Stadt Köln (überreicht von Fritz Schramma). Initiator der Werner Lehndorff Sammlung der deutschen Kinemathek in Berlin, unbekanntes Gründungsmitglied von B3TA.com, Vater, Springspinnenfreund and Kevin Bacon.

Ne echte Bombe: Andreas Altefrohne (Foto © Ingo Trapphagen)

Andreas Altefrohne sieht es als seine wichtigste Pflicht, dieses, UNSER Mülheim, wie wir es kennen, zu erhalten und gleichzeitig in einen Zentralpfeiler der Kölner Außenwirkung zu Transformieren.

Mülheim wird das neue Ehrenfeld!

Sein Masterplan? Drei mal Sprengen!

1. Sprengung der Mülheimer Brücke. Ohne Brücke weniger Verkehr, mehr Aufenthaltsqualität bessere Luftwerte. WIN WIN WIN!

2. Sprengen der Bergisch Gladbacher Straße. Wir wollen keine Bergisch Gladbacher in Köln! Die Landesregierung leistet zwar bereits gute Arbeit bei der Abkapselung der rechtsrheinischen Peripherie, dies reicht Andreas allerdings noch nicht.

Durch eine endgültige Vernichtung der Bergisch Gladbacher Straße möchte er Mülheim in eine Oase der Ruhe verwandeln. Endlich!

Der fehlende Verkehr schafft platz für wahres Social Distancing, neue Außengastronomie (nach Corona) und bessere Luftwerte. Wieder: WIN WIN WIN!

3. Freisprengung der Strunde!
Der dritte Punkt ist für Andreas der vermutlich wichtigste, ein persönliches Anliegen. Die stolze Strunde, der fleißige Bach, wie ihn unsere Urgroßeltern noch nennen durften, darf nicht in einem siffigen Kanalrohr enden. Sie wird freigelegt und muss fortan nicht mehr in den Rhein sickern.
Sie wird sich stolz und glücklich in ihn einschmiegen. Sie ahnen es: WIN WIN WIN!

Wenn Sie Mülheimer sind und mit uns etwas Wunderbares erschaffen wollen, wählen Sie Andreas Altefrohne.