Programm

Zu Grundsatzfragen beachten Sie bitte das Programm der Bundespartei.


 Programm der PARTEI Geesthacht

Geesthacht wird Landeshauptstadt
Unsere Stadt soll größer werden! Dafür setzt sich die PARTEI ein und geht sogar noch einen Schritt weiter: Wir ernennen Geesthacht zu Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt.
Neben Steuereinnahmen für die Stadt wird auch die Wirtschaft aus diesem Schritt profitieren, sobald Landtagsabgeordnete ihr hart verdientes (lach) Geld in örtlichen Ramschläden lassen oder es im lokalen Casino verzocken.

Magnetschwebebahn nach Hamburg
Die Idee, Dieselzüge zwischen Geesthacht und Bergedorf einzusetzen, ist seit Jahren festgefahren. Daher fordert die PARTEI den Bau einer Magnetschwebebahn bis in die Hamburger Innenstadt, damit jeder innerhalb von 15 Minuten auf den Kiez gehen kann.

AKW wird JVA
Die PARTEI fordert: Kernkraftwerk zum Knast umbauen!
Das AKW in Krümmel speist keinen Strom mehr in das Netz ein und ist damit unproduktiv oder schlicht sinnlos!
Das können wir als PARTEI nicht hinnehmen und werden daher nach dem Wahlsieg den alten Atommeiler in eine Justizvollzugsanstalt umbauen.
Die vorhandene Infrastruktur auf dem Kraftwerksgelände ist einfach ideal:
Hohe Zäune, Stacheldraht, ein Stromzaun, meterdicke Wände, Sicherheitsschleusen und bewaffnete Wachleute
. Diese nicht weiter zu nutzen wäre unverantwortlich.

Städtische Faulenquote
Unsere Politikerinnen sind auch ohne Frauenquote erfolgreich. Deshalb führen wir als PARTEI lieber eine Faulenquote ein: 17% der Führungspositionen in der Geesthachter Wirtschaft und im Rathaus werden mit qualifizierten Faulen, Drückebergern und Müßiggängern besetzt. Das führt zu einem entspannteren Arbeitsklima für die übrigen Beschäftigten!

Elbe trocken legen
Wer kennt es nicht? Der verdammte Stau auf der Elbbrücke! Die PARTEI kennt den Ausweg: Die Elbe wird einfach trocken gelegt, indem ein Staudamm im Norden Sachsen-Anhalts gebaut und das Wasser auf die Fläche jenes Bundeslandes umgeleitet wird.
Somit kann zukünftig auf eine Brücke verzichtet werden. Positiver Nebeneffekt: Es entsteht neue Siedlungsfläche.

Flughafen Geesthacht
Kennen Sie das auch? Sie wollen nach Mallorca und müssen dafür den extrem teuren Taxitransfer zum Hamburger Flughafen auf sich nehmen. Damit ist bald Schluss! Wir setzen uns dafür ein, dass auf der neu erschlossenen Baufläche (siehe Elbe trocken legen) neben teuren Wohnungen auch ein Flughafen, der Geesthacht International Airport, entsteht. Damit schafft die PARTEI zugleich Arbeitsplätze, als auch Infrastruktur für den neuen Landtag.

Mehrwertsteuer auf käufliche Liebe
Wenn der Bürger schon sein Erbe versteuern muss, dann kann er das doch auch gleich beim Verprassen des Selbigen tun.

School Sharing
Die Erwachsenen haben es vorgemacht: Wenn sich Arbeitnehmer einen Job teilen können, wieso sollten sich dann nicht auch 2 Schüler die Schulbildung oder einen Studienplatz teilen? Das Ganze wird selbstverständlich erstmal nicht flächendeckend eingeführt, sondern nur an einem Teil der Schulen – Wie in unserem Bildungssystem üblich.

3 Tage Wochenende
Weil wir’s können!

Stoppt Bierversuche
Das Bier entscheidet. Daher können wir Bierversuche nicht hinnehmen und fordern: „Baut kein‘ Scheiß mit Bier!“

Irgendwas mit sozial und so
Wir wissen, dass Parteien, die ihren Wählern soziale Gerechtigkeit, Wohlstand, Autobahnen und Tralala versprochen haben, in Deutschland sehr erfolgreich waren. Und da wir, die PARTEI, nur das tun, was unsere Wähler wünschen, versprechen wir: Mit uns gibt es irgendwas mit sozial und so.

Donnerstag wird Dönerstag
Volksernährung ist wichtig, geht aber heutzutage in die falsche Richtung. Die Bürger wollen keinen Salat, sondern etwas handfestes. Sie wollen etwas, was wirklich satt macht, abwechslungsreich ist, die internationale Kultur fördert und aufdringliche Leute durch strengen Geruch abschreckt. Kurz um: Fuck the Veggie-Day! Wenn Sie uns wählen, machen wir den Donnerstag zum Dönerstag!

Gleicher Hohn für alle
Es ist ein unhaltbarer Zustand, dass aktuell bestimmte Bevölkerungsgruppen (z.B. AfD- und FDP-Wähler) stärker verhöhnt werden als andere (z.B. PIRATEN). Bei der PARTEI hat jeder das Recht auf den selben Spott. Mit uns gibt es gleichen Hohn für alle!

Diddl-Maus rehabilitieren
Die Maus mit den fetten Füßen ist leider (neben Atommüll) das einzige Geesthachter Produkt, das bundesweit bekannt und beliebt ist. Daher ernennt die PARTEI nach dem Wahlsieg das kleine Kulttierchen zu Geesthachts Maskottchen und wird den Exportschlager subventionieren. Auch eine Aufnahme in das Stadtwappen wäre denkbar.

Ringautobahn um Hohenhorn
Die Bürger Hohenhorns haben jahrelang dafür gekämpft, dass keine Umgehungsstraße durch ihr Dorf gebaut wird. Dem wollen wir als PARTEI entsprechen, müssen jedoch auch unseren genervten Geesthachter Autofahrern gerecht werden. Die Lösung: Wir bauen eine ringförmige Autobahn ohne Tempolimit um das gesamte Hohenhorner Gemeindegebiet herum. Die dadurch eventuell entstehende Lärmbelästigung wird ausgeglichen indem das ganze Dorf zur Fußgängerzone (Pferdegespanne und Sänften frei) ernannt wird.

Mindestlohn ausweiten
Die PARTEI sorgt für eine gerechtere Gerechtigkeit. Teil der Gerechtigkeit 2.0 ist die Ausweitung des gesetzlichen Mindestlohns auf weitere Branchen. Wir fordern 8,50 € auch für Bettler, Drogendealer, Schwarzarbeiter und Taschendiebe!

Bio-Müll für unsere Straßen
Seit ein seriöser ausländischer Unternehmer im Fernsehinterview offenbart hat, dass er seinen Bauschutt nach Deutschland liefert, damit wir Geesthachter damit unsere Straßen pflastern können, ist klar, dass sich an der Situation etwas ändern muss! Einfach irgendwelchen Abfall zum Bauen von Straßen nutzen? Nicht mit uns! Wir treten für eine Bio-Müllverordnung ein, die besagt dass die Straßen künftig mit 100% Bio-Abfall gepflastert werden müssen. Umweltschutz fängt im öffentlichen Raum an.