Neuigkeiten

Freitag, 24. Oktober 2014

☝ Die PARTEI ruft zum Sekundenstreik auf ☝

Sekundenstreik
Die klassische Arbeitsniederlegung führt anno 2014 nicht mehr zum erhofften Erfolg, das haben die Maßnahmen der GDL, der EVG, der VC und der LOL in den letzten Wochen gezeigt. Die PARTEI Düsseldorf hat deshalb mit dem Sekundenstreik eine neue Methode entwickelt, die halb Terror, halb Streik und halb Sekundenschlaf ist und damit 150 Prozent Schlagkraft besitzt.

Jeder Arbeitnehmer kann den Sekundenstreik ohne vorherige Ankündigung einsetzen, indem er sich spontan für ein oder mehrere Sekunden in den so genannten „Buffer Mode“ versetzt und im Zustand völliger Regungslosigkeit verharrt. Wer weiß, wie unglaublich nervig ein YouTube-Video, das plötzlich nicht mehr weiterlädt, ist, der kann sich ausrechnen, was für ein mächtiges Instrument hier die FuE-Abteilung der PARTEI hervorgebracht hat.

Durch die Zeit- und Ortsunabhängigkeit ist es auch die erste Streikform, die dem Wunsch vieler Arbeitnehmer nach Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Streik nachkommt. Die PARTEI empfiehlt bei Kontroversen mit dem Arbeitgeber, den Sekundenstreik anfangs drei Mal täglich einzusetzen und bei Bedarf die Dosis schleichend zu erhöhen.